Bio boomt

Bio-Produkte gehören – ebenso wie Produkte aus der Region – im Corona-Jahr 2020 zu den Gewinnern in der Verbrauchergunst. Der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln ist nach Angaben des Bundes Ökologische Lebens­mittelwirtschaft auf knapp 15 Mrd. Euro gestiegen, das sind 20 Prozent mehr als noch im Jahr zuvor. Aus vielen Gelegenheitskäufern sind inzwischen Gewohnheitskäufer geworden.


Für den EDEKA-Verbund haben Bio-Produkte als Bestandteil einer nachhaltigen, verantwortungsvollen Ernährung seit vielen Jahren einen hohen Stellenwert. Die rund 3.600 selbstständigen EDEKA-Kaufleute führen ein vielfältiges Bio-Sortiment, das sich aus Markenartikeln, Eigenmarken und frischen Produkten aus der Region zusammensetzt. Allein die Eigenmarke EDEKA Bio umfasst aktuell rund 800 Artikel – mit steigender Tendenz.

EDEKA führt immer mehr Produkte, die nach den Standards von Bio-Anbauverbänden erzeugt werden. Im Jahr 2020 wurde vor allem das Angebot an Demeter-Produkten deutlich ausgebaut. Demeter steht für eine „biodynamische Landwirtschaft“ und damit für eine Kreislaufwirtschaft, in der Mensch, Tier, Pflanze und Boden zusammenwirken. Allein das EDEKA Fruchtkontor handelt aktuell mehr als 70 Obst- und Gemüseprodukte, die von Demeter-Landwirten erzeugt werden. Im Sommer 2020 brachte EDEKA erstmals auch ein Bio-Babynah-rungssortiment mit rund 30 Artikeln in die Märkte – gekenn-zeichnet als „biodynamisch – zertifiziert durch Demeter“.

Die regional ausgerichtete und genossenschaftliche Struktur von EDEKA passt zu Demeter.

Johannes Kamps-Bender

Demeter-Vorstand

Vegan – mehr als ein Trend

Ob Aufschnitt, Frischkäse oder fruchtige Desserts – das alles gibt es mittlerweile auch rein pflanzlich, frei von tierischen Inhaltsstoffen. Das Sortiment der vegetarischen und veganen Produkte entwickelt sich wie kaum ein anderes der Lebensmittelbranche. Nicht nur das stetig wachsende Angebot beeindruckt – kein anderes Sortiment erfreute sich 2020 so vieler neuer Produkte –, auch die Umsatzsteigerungen waren beachtlich.

Heute mal kein Fleisch - Laut BMEL-Ernährungsreport 2020 verzichtet rund die Hälfte der Deutschen regelmäßig bewusst auf Fleisch. Vor allem die Zahl der „Flexitarier“ steigt rasant.*

Nicht nur Veganer und Vegetarier greifen gerne zu Fleisch- oder Milchersatzprodukten, auch den sogenannten „Flexitariern“ macht vegane Ernährung Spaß und bedeutet für sie keinerlei Verzicht. Der EDEKA-Verbund baut sein veganes Angebot kontinuierlich aus – und wertet es auf. So präsentierten sich die rund 30 Artikel der Eigenmarke EDEKA Bio+ Vegan im Jahr 2020 mit einem frischen und modernen Markenauftritt. Und im Frühjahr 2021 startet mit VeHappy ein neues Dach für die vegane Vielfalt bei EDEKA.

*Quelle: Ernährungsreport des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Einen besonders innovativen Hersteller holte sich EDEKA Südwest ins Boot: das Schweizer Start-up Planted. Die vier Gründer entwickeln Fleischalternativen aus Erbsenprotein, die im regionalen EDEKA-Werk in verbrauchergerechte Größen für SB-Kühlregale verpackt werden.

Ein Schwerpunkt im Warengeschäft lag 2020 in der Überarbeitung und Aufwertung des Drogerie­sortiments. Nicht zuletzt mit Blick auf das neue BUDNI Drogerie-Fachmarktkonzept hat der EDEKA-Verbund das Angebot im Bereich Kosmetik und Hygiene deutlich weiterentwickelt. Im Fokus standen dabei nachhaltigere und umweltfreundliche Lösungen ebenso wie die ge­zielte Förderung von Produktinnovationen. Denn nicht nur bei Lebensmitteln achten immer mehr Kundinnen und Kunden darauf, woher sie kommen und was sie enthalten. Auch bei Wellness- und Pflegeprodukten geht’s zunehmend um deren „innere Werte“.

Besonders Naturkosmetik ist ein stark wachsender Markt. Mit der Exklusivmarke BLÜTE-ZEIT bietet der EDEKA-Verbund natürliche Pflege, Bio-Inhaltsstoffe und pflanzliche Duftaromen. BLÜTE-ZEIT ist mit dem Label „Natrue“ nach einem der strengsten Standards für Naturkosmetik zertifiziert. Das Siegel bestätigt, dass BLÜTE-ZEIT nur natürliche, biologisch hergestellte Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Pflanzenöle oder Waschsubstanzen verwendet und auf künstliche Duft- und Konservierungsstoffe sowie auf Erdölprodukte wie Paraffine verzichtet.

Die Natur hat RESPEKT verdient

Auch die Exklusivmarke RESPEKT trifft mit ihrem ganzheitlich nachhaltigen Konzept den Nerv der Zeit. Sämtliche Produkte sind in ressourcenschonenden Beuteln oder Flaschenkörpern aus 100 Prozent Recycling­kunststoff verpackt. Mit ihrem ganzheitlichen Fokus auf Nachhaltigkeit bietet die umweltschonende Produkt-Range eine zeitgemäße Alternative zu herkömmlichen Wasch-, Putz- und Reinigungsprodukten.

RESPEKT ist die neue EDEKA-Marke für umweltfreundliches Waschen und Reinigen.

One-Stop-Shopping für junge Eltern

Mit elkos Babyglück spricht EDEKA ganz gezielt junge Familien an. Die Eigenmarke umfasst ein breites Sortiment rund um Baby und Kleinkind, setzt auf hoch­wertige Inhaltsstoffe und verzichtet auf Duftstoffe und weitere Kosmetikzusätze. An die gleiche Zielgruppe richtet sich auch die 2020 neu eingeführte Babynahrungslinie mit rund 30 Artikeln in Demeter-Qualität. „Wir verstehen uns, Baby“ – so lautete das Motto der Kampagne, mit der die Sortimentsoffensive kommunikativ begleitet wurde.

Frischgebackene Eltern stellen sich täglich vielen Herausforderungen. Tipps und Tricks gibt’s im neuen EDEKA-Magazin BABYLIEBE.