Kundennähe hat viele Gesichter

Die Digitalisierung verändert nicht nur das Einkaufserlebnis im Markt – sondern auch die Art und Weise, wie über Lebensmittel und Ernährung kommuniziert wird.

Keine Schonkost

Eine echte Erfolgsgeschichte des vergangenen Jahres ist „ISS SO“, der EDEKA Ernährungspodcast mit Achim Sam. Gewürzt mit einer Prise Humor und einem Schuss Selbstironie liefert der Ernährungswissenschaftler Woche für Woche sein geballtes Fachwissen im Dialog mit Moderatorin Julia Rohrmoser – leicht verdaulich und ohne erhobenen Zeigefinger.

Der Erfolg des Formats schlug sich nicht nur in den Nutzerzahlen nieder, der Podcast gewann auch den seit 2011 verliehenen Deutschen Preis für Onlinekommunikation in der Kategorie „Handel & E-Commerce“. Die 48-köpfige Jury aus Wirtschaft, Forschung, Unternehmenskommunikation und Online-PR überzeugten Kriterien wie Innovation und Kreativität, Strategie, Durchführung sowie Ergebnis und Effizienz.

Beweisen Woche für Woche aufs Neue, dass Ernährungs­wissen­schaft alles andere als trocken ist: Host Achim Sam und Moderatorin Julia Rohrmoser.

Ich habe gemerkt, dass die Menschen das ganze Ernährungswirrwarr satt haben und sich nach Durchblick und Orientierung sehnen.

Achim Sam

Ernährungswissenschaftler und Host des EDEKA-Ernährungspodcasts "ISS SO"

Ein Grund zum Feiern

Seit 2015 inspiriert die sympathische 3er-WG unter dem Namen yumtamtam junge Menschen dazu, selbst den Kochlöffel zu schwingen – mit Rezeptvideos, Koch-Challenges und vielem mehr. Im August 2021 lief die insgesamt 1.000ste Folge auf dem EDEKA YouTube-Kanal. Seit dem Startschuss 2015 erzielten yumtamtam-Videos sage und schreibe 186 Millionen Aufrufe und wurden rund 600 Millionen Minuten lang angesehen.

Viraler Hit als Startschuss auf TikTok

EDEKA hat es erneut geschafft: Das Video „Super Marc“ mit Musik- und Improvisationstalent Marc Rebillet in der Hauptrolle begeisterte Menschen in allen sozialen Netzwerken. Innerhalb kürzester Zeit wird das Video mehrere Millionen Mal geklickt. Gleichzeitig war das Video der Startschuss für den neuen TikTok-Kanal von EDEKA. Das Video heimste nicht nur 7,7 Millionen Aufrufe auf der Plattform ein, sondern katapultierte EDEKA in wenigen Tagen zum Markenkanal mit der zweitgrößten Followerschaft im DACH-Raum.

Wertvolle Tipps

Mit BABYLIEBE erhalten (werdende) Eltern wichtige Tipps rund um Themen wie Schwangerschaft, Geburt und Familienleben. Schwerpunkt des Magazins, das seit vergangenem Jahr am POS eine breite Leserschaft erreicht, bilden die Bereiche Ernährung und Pflege. Informativ und zugleich unterhaltsam aufbereitet finden Leser:innen Fakten und Tipps oder erhalten Ratschläge vonerfahrenen Hebammen.

Neue Märkte, neue Chancen

Instagram, TikTok und Co. sind in aller Munde. Durch Kooperationen mit Influencer:innen entstanden im vergangenen Jahr neue Kommunikationswege. Die sozialen Netzwerke bieten sowohl Kaufleuten als auch dem EDEKA-Verbund immer mehr Möglichkeiten, neue Zielgruppen dort anzusprechen, wo sie sich täglich aufhalten. Aktuelle Zahlen von Statista belegen dies: So nutzten 89 Prozent der 16- bis 24-Jährigen in Deutschland das Angebot digitaler Netzwerke. EDEKA setzte allein im Jahr 2021 gemeinsam mit 153 Influencer:innen 35 Kampagnen um und erzielte so in Summe die beeindruckende Zahl von 38 Millionen Impressionen.

38
38
Mio

Weiter auf Wachstumskurs

Seit 2021 können Besitzer:innen der DeutschlandCard auch in den EDEKA-Regionen Nord und Rhein-Ruhr sowie bei trinkgut von den vielfältigen Vorteilen und Angeboten des Programms profitieren. Insgesamt kamen so rund 900 Märkte und Standorte ins Netzwerk des Multipartner-Bonusprogramms.

Mit de EDEKA-Verbund verbindet uns seit Programmstart 2008 eine enge sowie vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Dirk Kemmerer

Geschäftsführer DeutschlandCard