Menü
Verantwortung

An der Seite des Sports

Die Verschiebung der Olympischen Spiele hat Athletinnen und Athleten wie Pamela Dutkiewicz-Emmerich in eine schwierige Lage versetzt. Umso wichtiger ist es, einen Partner wie EDEKA an seiner Seite zu wissen. Als Partner vom Olympia Team Deutschland begleitet er Athletinnen und Athleten auf dem Weg zu den Olympischen Spielen und gibt gemeinsam mit ihnen Impulse für eine ausgewogene Ernährung. Das Highlight im letzten Jahr sollten die Olympischen Spiele in Tokio werden. Die Vorbereitungen waren bereits in vollem Gange, als im März die offizielle Olympia-Verschiebung ins Jahr 2021 beschlossen wurde. Ein Worst-Case-Szenario für Athletinnen und Athleten wie Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz-Emmerich.

Dream-Teams

Gesunde Einstellung: Ausgewogene Ernährung und Bewegung gehören zusammen, als Teil einer bewussten Lebensweise. Daher engagiert sich der EDEKA-Verbund für die Förderung des Sports. Auch für Pamela Dutkiewicz-Emmerich ist ausgewogene Ernährung ein persönliches Anliegen.

Wie viele Team-D-Sportler konnte sich die Vize-Europameisterin auf das Engagement und die Unterstützung durch EDEKA-Kaufleute, Regionen und Zentrale verlassen. Für Kaufmann Oliver Czajkowski aus Mülheim an der Ruhr war es keine Frage, die Zusammenarbeit mit Pamela Dutkiewicz-Emmerich trotz Olympia-Verschiebung zu verlängern. Der Mehrbetriebsunternehmer und die Weltklasse-Athletin teilen nicht nur die Verbundenheit zum Ruhrgebiet, sondern auch die Liebe für aus-gewogene Ernährung und Bewegung. Ein echtes Dream-Team. Als Botschafterin für Sport und eine bewusste Lebensweise ist Pamela Dutkiewicz-Emmerich eng in die Aktivitäten des Kaufmanns eingebunden – ob auf Handzetteln, Social Media oder der Website.

EDEKA ist ein authentischer und präsenter Partner – man spürt die Verbindung, die EDEKA zum Sport und den Athleten hat. Oliver Czajkowski ist Teil meiner #roadtotokyo.

Pamela Dutkiewicz-Emmerich

Kulinarisches Alternativprogramm

Auch wenn im vergangenen Jahr vieles anders war: Gemeinsam mit Athletinnen und Athleten wie Pamela Dutkiewicz-Emmerich und mit zahlreichen kreativen Ideen ver­wandelte EDEKA das Corona-Jahr 2020 den­noch in ein Jahr im Zeichen des olympischen Sports.Am 24. Juli 2020 starteten unter dem Motto „Dabeisein ist lecker“ die „EDEKA Küchen-Spiele“: Mit der offiziellen Team D-Bowl für die „Mini-Eröffnungsfeier zu Hause“ und insgesamt vier Sushi-Challenges konnten sich konnten sich Sportler und EDEKA-Kunden einen Hauch Olympia-Feeling nach Hause holen und sich kulinarisch fit für Tokio machen.

Sportlich durch das Jahr

Die Zusammenarbeit mit Athleten und Influencern unterhielt Fans und Kunden und war ein voller Erfolg. Neben den reichweitenstarken Clips bekamen insgesamt vier Athletinnen und Athleten Besuch von zwei Influencern, darunter auch Pamela Dutkiewicz-Emmerich, die zusammen mit Roxi Strasser eine der vier Sushi-Challenges und eine Trainingseinheit absolvierte. Die Resonanz war hervorragend: Rund 50 Athletinnen und Athleten nahmen insgesamt an der Aktion teil und sorgten mit über 400 Beiträgen für eine gelungene Einstimmung auf die Olympischen Spiele 2021. Auch EDEKA-Kaufmann Czajkowski beteiligte sich an der Aktion und machte die Küchen-Spiele für seine Kundinnen und Kunden erlebbar – am POS, per Handzettel sowie auf seinen Social-Media-Kanälen.

27
27
Mio.

Es wurde nicht nur gekocht, sondern auch eine gemeinsame Trainings-einheit absolviert: Pamela Dutkiewicz-Emmerich und Roxi Strasser.

Spürbarer Zusammenhalt

Es braucht also gar kein sportliches Großereignis, um die Team Deutschland-Partnerschaft mit Leben zu füllen. Allein im Jahr 2020 wurden zwölf neue Kooperationen von Athletinnen und Athleten mit „ihrer“ Region oder mit „ihrem“ Markt in der Heimat geschlossen. Aber nicht nur auf lokaler und regionaler Ebene hat sich der EDEKA-Verbund als verlässlicher Partner erwiesen. Mit der Fortführung der nationalen Kooperation von EDEKA und Netto Marken-Discount mit dem Olympia Team Deutschland bleibt der EDEKA-Verbund auch im Jahr 2021 an der Seite der Athletinnen und Athleten auf ihrer #roadtotokyo und #roadtobeijing.

20
20
Sport-Kooperationen