Grenzen überwinden

Phanthipha Chiamchamratrot ist Stipendiatin im Programm GEH DEINEN WEG der Deutschlandstiftung Integration. Die gebürtige Thailänderin arbeitet in der Personalabteilung von EDEKA Südwest. Mit ihrer Mentorin Carina Andersohn, verantwortlich für Diversity Management bei EDEKA Minden-Hannover, bildet sie ein regionsübergreifendes Team

Wie kam es zu Ihrer Zusammenarbeit?

Phanthipha Chiamchamratrot: Während meiner Ausbildung wurde mir klar, dass meine Berufung im Personal liegt. Deshalb habe ich gezielt nach Vorbildern in diesem Bereich gesucht. Frau Andersohn war ja schon länger bei GEH DEINEN WEG aktiv. Als ich einen Bericht über ihr Engagement gelesen habe, wusste ich sofort: Diese Frau will ich an meiner Seite haben.

Carina Andersohn: Ich war begeistert, als ich von ihrer Anfrage hörte. Für mich stand sofort fest, dass ich Phanthipha mit meinen Erfahrungen unterstützen möchte. Denn mich beeindruckt ihre positive Einstellung, es hier in Deutschland schaffen zu wollen.

Was haben Sie voneinander gelernt?

Phanthipha Chiamchamratrot: Ich habe früher viel Kraft damit verschwendet, es anderen recht zu machen. Heute sehe ich das anders, und dazu hat Carina mich ermutigt. Die Dinge, die ich selbst in der Hand habe, die möchte ich bestmöglich gestalten.

Carina Andersohn ist Gruppenleiterin für Vereinbarkeit, Familie und Beruf sowie Diversity Management von EDEKA Minden-Hannover. Das große Interesse an Menschen und der Wille, von anderen Kulturen zu lernen, bewegte sie zum zweiten Mal, sich als Mentorin zu engagieren.

So, wie sie von mir lernt, lerne ich auch von ihr. Diese positive Einstellung, dieser Wille, und dieser Humor – da kann sich jeder eine Scheibe von abschneiden.

Carina Andersohn

Gruppenleiterin für Vereinbarkeit, Familie und Beruf sowie Diversity Management von EDEKA Minden-Hannover

Carina Andersohn: Schön finde ich auch, dass die räumliche Distanz keine Rolle spielt. Wenn wir uns nicht persönlich treffen können, gibt’s ja immer noch FaceTime.

Was bedeutet Ihnen die Teilnahme an diesem Programm?

Phanthipha Chiamchamratrot: Der Austausch mit anderen Stipendiaten und das Coaching geben mir enorm viel Rückenwind, Ich weiß jetzt, dass ich mir Chancen erarbeiten kann und Ziele auch erreiche. Mittlerweile betreue ich hier in Offenburg selbst Azubis und kümmere mich um die Anliegen der Praktikanten. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, das eigene Wissen weitergeben zu können.


Phanthipha Chiamchamratrot kam vor elf Jahren mit ihrer Mutter aus der thailändischen Hauptstadt Bangkok ins dörfliche Appenweier in Baden-Württemberg. Im nahe gelegenen Offenburg absolvierte sie ihre Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau und arbeitet heute dort im Personalbereich.